Turning Data into Sustainability

Am 22. und 23. September 2021 findet das 30. Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium (AWK) statt. Im Fokus steht diesmal das Internet of Production. Das Leitthema „Turning Data into Sustainability“ soll zeigen, wie produzierende Unternehmen durch bedarfsgerechte Datenerfassung und maschinelles Lernen zu schnellen, fehlerfreien Verbesserungen in der Serienproduktion gelangen und wie sie dadurch nachhaltig produzieren können.

In den vergangenen 100 Jahren hat die Industrialisierung nahezu alle Wirtschaftsbereiche erfasst und durch kontinuierliche Kostenoptimierung, Zeiteinsparung und Qualitätssteigerung geprägt. Doch ressourcenintensives Produktivitätsdenken wird heute vom Zukunftsbild einer stärker ökologisch denkenden Gesellschaft überholt. Der Fokus wandelt sich immer mehr zu Themen wie Umwelt, Sozialwesen und Unternehmenssteuerung.

Eine Antwort auf die aktuellen Herausforderungen sehen die Veranstalter des AWK deshalb in einem Übergang zur nachhaltigen und emissionsfreien Gestaltung der Produktion. Als wichtigsten Beschleuniger einer solchen Produktionswende nennen die Aachener Forscherinnen und Forscher das sogenannte Internet of Production: die durchgängige Digitalisierung und Vernetzung von Maschinen und Anlagen innerhalb der Produktions- und Wertschöpfungskette. Das Internet of Production soll produzierenden Unternehmen zu mehr Nachhaltigkeit, Effizienz, Produktivität, Qualität und Wettbewerbsfähigkeit verhelfen. Die sichere Verfügbarkeit von Daten, Informationen und Wissen zu jeder Zeit und an jedem Ort gilt als eines der wichtigsten Versprechen der Industrie 4.0 und bildet zugleich die Grundlage für die weiteren Entwicklungen.

Das AWK ist Netzwerktreffen und Informations-Hub zugleich. Begleitet durch ein international hochkarätig besetztes Vortragsprogramm bietet die Konferenz einen umfassenden Einblick in die Trends der angewandten Forschung und Entwicklung für Fach- und Führungskräfte aus Industrie und Wissenschaft. Zusätzlich zur gewohnten Präsenzveranstaltung gibt es zum 30. Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium eine Premiere: Neben der analogen Veranstaltung im Aachener Eurogress wird es erstmals auch eine digitale Übertragung weiter Teile des Veranstaltungsprogramms geben.

Weitere Infos: www.awk-aachen.com